MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.mdl-beate-merk.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Presse

20.05.2021 | Landkreis Neu-Ulm

5 Millionen Euro für Kinderbetreuung in der Region

MdL Merk: Hochbauförderung stärkt Kommunen

Zahlreiche Kommunen können sich auf Post vom Freistaat freuen.  Projektförderungen „mit erheblichen finanziellen Mitteln in Höhe von insgesamt 4.675.000€“ wurden für den Landkreis Neu-Ulm bewilligt, wie Landtagsabgeordnete Dr. Beate Merk (CSU) mitteilt. Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs fördert der Freistaat kommunale Hochbaumaßnahmen insbesondere an öffentlichen Schulen und Kindertageseinrichtungen.

„Eine große Unterstützung für ideale Rahmenbedingungen zur Stärkung der Bildungs- und Betreuungsangebote in unserer ganzen Region“, nannte die zuständige Stimmkreisabgeordnete die Bewilligung von genau 20 Projekten im Kreis. „Kinder und ihre Familien profitieren am meisten“, freut sich Merk. Konkret handelt es sich um drei Förderungen in und für Illertissen, jeweils zwei in Senden und Weißenhorn sowie je eine in Vöhringen, Nersingen und Markt Pfaffenhofen. Gleich neun Projekte wurden für die Kreisstadt Neu-Ulm bewilligt. Zusätzlich zu den insgesamt 19 Förderungen in den Städten und Gemeinden kommt mit dem Umbau, der Erweiterung und Sanierung des Illertal-Gymnasiums in Vöhringen ein Projekt dem gesamten Landkreis zugute. Es ist mit über einer Million Euro an Fördergeldern (1.122.000€) das größte Projekt.
 
Nach Neu-Ulm fließen insgesamt knapp 1,6 Millionen Euro als Baukostenzuschüsse für Sanierungen und zur Erweiterung bzw. zum Neubau von Kinderhäusern, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Die Stadt Illertissen und insbesondere ihre jungen Einwohnerinnen und Einwohner können sich Merk zufolge über 260.000€ Fördergelder für den Neubau, Umbau und die Erweiterung je einer Kindertageseinrichtung freuen. In Senden werden alleine für den Neubau einer Kindertageseinrichtung auf dem Webereigelände 600.000€ zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen dort 310.000€ für die Erweiterung der Grundschule Wullenstetten zur Ganztagesschule. 
 
Die Stadt Weißenhorn wird laut Merk für den Neubau einer Kindertageseinrichtung in der Maximilianstraße und für die Sanierung und den Umbau des Kindergartens Bubenhausen insgesamt 236.000€ erhalten. Markt Pfaffenhofen a. d. Roth bekommt 300.000€ für den Neubau der Kindertageseinrihctung St. Monika. In der Gemeinde Nersingen wird der Kindergarten im Ortsteil Leibi mit 134.000€ umgebaut und erweitert. Für die Stadt Vöhringen werden 122.000€ zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Rappelkiste“ berücksichtigt.
 
Der Bayerische Finanzminister Albert Füracker (CSU) weist darauf hin, dass der Haushaltsansatz aufgrund des „nach wie vor ungebrochen hohen Investitionsbedarfs der Kommunen“ auf ein Rekordniveau von 650 Millionen Euro im Freistaat erhöht wurde. „Mit den verfügbaren Mitteln kann der weit überwiegende Teil des für dieses Jahr gemeldeten Bedarfs gedeckt werden“, so Füracker weiter, der eine schnelle Auszahlung der Förderungen in Aussicht stellt.